Wachau

Mollands im Kamptal

Die Kamptaler Böden, ein kostbarer Bestand an alten Reben und Matthias Hager’s Geduld beim Vinifizieren prägen diesen charaktervollen Wein aus der „Braunen Linie“. Wer’s leichter mag, dem sei unsere „Blaue Linie“ empfohlen. Matthias arbeitet zur Zeit auf 12,5 ha in den unterschiedlichsten Lagen um das Dorf Mollands, nördlich vom Donautal, die Stadt Krems und das weltberühmte Anbaugebiet „Wachau“. Seine Weinberge liegen bis in 350 m Höhe an der Grenze des Weinanbaus, was seinen Grüner Veltliner und vor allem seinen Rieslingen -auch durch Matthias Fingerspitzengefühl- eine ausgezeichnete Qualität verleihen.

Im Keller verläuft alles weitere so natürlich wie möglich. Auf Reinzuchthefen wird komplett verzichtet und nur auf Spontanvergärung gesetzt. Es sind drei verschiedene Linien aufgelegt worden. Die blaue Linie steht für: Jung, frisch, spritzig, fruchtig. Die braune Linie steht für: kräftige und charaktervolle Weine. Die rote Linie: auf der Maische vergorene Weine (Orange Wine) ohne Zusatz von Schwefel und unfiltriert.

Mathias Hager : Grüner Veltliner Mollandsberg 2018

Mathias Hager : Grüner Veltliner Mollandsberg 2018
12.00

Mathias Hager : Grüner Veltliner Mollandsberg 2018

Mathias Hager : Grüner Veltliner Mollandsberg 2018
12.00

Anbaugebiet : Kamptal (nördlich der Wachau und Krems)

Rebsorten : Grüner Veltliner

Kelterung : Nach einer spontanen Vergärung im Edelstahltank und einer kurzen Lagerung auf der Feinhefe wird der Wein leicht gefiltert und abgefüllt.

Boden : Der Grüner Veltliner Mollands ist ein Ortswein und wächst auf verschiedenen Rieden mit lehmigen Boden und steinigem, lösshaltigen Untergrund auf +- 340 Meter Seehöhe.

Beschreibung : Die kühlen Nächte während den heißen Sommertagen verhelfen dem Veltliner zu seiner fruchtigen Note. Unser Grüner Veltliner Mollands zeigt ein helles, klares strohgelb im Glas. Er duftet sehr vielfältig nach exotischen Früchten wie Mango bis hin zu würzigen Tabaknoten. Er hat einen mittelkräftigen Körper, ist erfrischend spritzig bei einem adstringierenden Abgang.

Passt zu : Er passt hervorragend zur deftigen Jause oder zur typischen österreichischen Hausmannskost (z.B. Schweinebraten, Schnitzel, Fleischknödel)

Matthias Hager : Grüner Veltliener – Alte Reben 2015

Matthias Hager : Grüner Veltliener – Alte Reben 2015
20.80

Matthias Hager : Grüner Veltliener – Alte Reben 2015

Matthias Hager : Grüner Veltliener – Alte Reben 2015
20.80

Anbaugebiet : Kamptal (nördlich der Wachau und Krems)

Rebsorten : Grüner Veltliner, gepflanzt in den 1960er Jahren

Kelterung : Der Grüne Velltiner Alte Reben wird sehr spät (2te Hälfte Oktober) per Hand gelesen und spontan vergoren. Danach erfolgt eine einjährige Reifung in einem großen gebrauchten Holzfaß.

Boden : Glimmerschiefer sowie Lehm und Löss

Beschreibung : ein reifer, cremiger Reserve-Wein mit Tabak- und einigen Fruchtnoten (Apfel, Quitte, Honig); er ist angenehm zart und elegant am Gaumen.

Passt zu : idealer Speisebegleiter zu würzigen Gerichten mit oder ohne Fleisch

Matthias Hager : Riesling – Seeberg 2015/2016

Matthias Hager : Riesling – Seeberg 2015/2016
24.30

Matthias Hager : Riesling – Seeberg 2015/2016

Matthias Hager : Riesling – Seeberg 2015/2016
24.30

Anbaugebiet : Kamptal (nördlich der Wachau und Krems)

Rebsorten : Riesling – über 25 Jahre alte Rebstöcke

Kelterung : Nach einer späten Ernte folgt eine lange, langsame und spontane Vergärung im Stahltank.

Boden : Dieser spezielle Wein wächst auf einer der besten Lagen, dem Langenloiser Seeberg, eine sehr schiefrige, steinige 350 Meter südlich ausgerichtete Höhenlage. Dies gibt dem Riesling einen vollmundigen und cremigen Geschmack und macht ihn langlebig.

Beschreibung : Neben einem vollmundigen fruchtigen Geschmack nach Exotik und feinen Honignoten zeigt dieser Riesling eine feine Mineralik am Gaumen und ein langer Abgang mit viel Nachhalt.

Passt zu : hervorragend zu kräftigen Fischgerichten (z.B. Karpfen)

 

 

Matthias Hager : Riesling – Terrassen 2018

Matthias Hager : Riesling – Terrassen 2018
13.90

Matthias Hager : Riesling – Terrassen 2018

Matthias Hager : Riesling – Terrassen 2018
13.90

Anbaugebiet : Kamptal (nördlich der Wachau und Krems)

Rebsorten : Riesling – über 25 Jahre alte Rebstöcke aus Höhenlagen bis zu 300 Meter

Kelterung : Spontane Vergärung im Edelstahltank

Boden : Steiniger Schiefer- und Lehmboden

Beschreibung : Wertvoller Riesling aus dem Kamptal.

Zitrus- und florale Noten nach Limone, grüner Apfel, Pfirsich, Noten von Banane und weißen Blüten. Schöne goldgelbe Farbe, überraschend fruchtig, subtile gut eingebundene Säure, sehr ausgewogen, mineralisch und saftig im Abgang.

Passt zu : Meeresfrüchten, Thai-Curry, Geflügel und Schweinefleisch